Sonderkonditionen für Schulen, Kitas, Universitäten, Alters- und Pflegeheime sowie Mengenrabatte auf Anfrage! Kontakt

UVC-Luftentkeimung für mehr Sicherheit Das Hotel Löwen investiert in mehrere Luftentkeimungsgeräte der Firma Hönle

Nico und Daniel Sackmann

Sie sind Hoteliers mit Herzblut – die Brüder Nico und Daniel Sackmann. Gelernt haben beide ihr Handwerk in renommierten Hotels bzw. Restaurants. Ihr Vater, Jörg Sackmann, Sterne-Koch und Buchautor, brachte seinen Jungs früh bei, was „herzliche Gastfreundschaft“ heißt. Und er lebte ihnen vor, dass man nie stehen bleiben, sondern immer weiter gehen muss. Diese Maxime des mehrfach ausgezeichnete Spitzenkochs war wohl für die beiden Sackmann-Brüder auch das letzte Zünglein an der Waage, um sich mit ihren Familien einer neuen Herausforderung zu stellen.

Eine Entscheidung für mehr Verantwortung

Nachdem das keine 20 Meter vom Romantikhotel Sackmann liegende Hotel „Löwen“ zum Verkauf stand, entschieden sich die Brüder 2019 die Sackmann-Hotel-Welt zu erweitern und gemeinsam den Löwen mit der dazugehörigen Panorama-Hütte zu führen. Eine enorme Aufgabe, denn sie sind nicht nur Geschäftsführer des Hotel Löwen, sie arbeiten auch nach wie vor im Hotel Sackmann. Und auch dort gab es in den vergangenen Monaten viel zu tun. Damit die 90 engagierten Mitarbeiter im „alten“ Hotel ihre Gäste weiterhin auf hohem Niveau bedienen können, wurde das Haus 2020/2021 umfassend saniert bzw. erweitert. Eine zweistellige Millionensumme investierte die Familie Sackmann – in der Hoffnung, dass sich das Haus nach der Pandemie wieder mit Gästen füllt. Und wurden nicht enttäuscht. Die Auslastung des Sackmann-Hotels lag im August 2021 bei über 95 und beim Löwen bei über 80 Prozent. „Fantastische Werte“, wie Daniel Sackmann betont. Denn alles was über 50 Prozent Auslastung liegt, gilt in der Branche bereits als Erfolg.

Corona und die Folgen

Doch die Monate davor waren für die Familie und insbesondere für die Brüder alles andere als fantastisch. Zwar nutzte die Familie die Zeit der strikten Kontaktbeschränkungen für die beschriebene Sanierung bzw. den Neubau des Sackmann-Hotels. Aber der Kredit für den Erwerb des Hotels Löwen lag den beiden Familienvätern „schwer im Magen“. Denn sie machten mit dem Löwen nicht nur keinen Umsatz. Da kein Gast mehr übernachteten durfte und damit auch keiner mehr duschte oder badete, stieg der Wasserdruck in den Leitungen und einzelne Zimmer erlitten einen Wasserschaden. „Auf den eh schon hohen Kredit kam deshalb ein riesiger Kostenbatzen für die Renovie-rungen noch obendrauf“, so Nico Sackmann. Mit dem Erwerb des Hotel Löwen „sind wir ins volle Risiko gegangen, das machte uns als Väter von zwei bzw. drei kleinen Kindern während der Hochzeit der Pandemie echt zu schaffen“, erinnert sich Daniel Sackmann. Doch die Sackmann Brüder steckten den Kopf nicht in den Sand. Sie überlegten sich für das Hotel Löwen und die dazugehörige Wanderhütte ein neues Konzept und nutzen Synergien, die sich durch die räumliche Nähe zum Sackmann Hotel ergeben.

UV-C-Luftreiniger erhöhen Schutz

Damit ihr Hotel trotz hoher Auslastung nicht zu einem Infektionsherd für Corona oder andere Viruserkrankungen wird, legt die Familie Sackmann sowohl im Sackmann-Hotel als auch im Löwen und der Panoramahütte größten Wert auf die Einhaltung der vorgegebenen Hygienestandards. Für eine ausreichende Zufuhr von Frischluft sorgt im Sackmann Hotel seit der Sanierung eine moderne Lüftungsanlage. Im Hotel Löwen und in der Panorama-Hütte sind seit Juli 2021 insgesamt vier SteriWhite Air Q im Einsatz. Aufgestellt sind die Geräte im Restaurant Tannenzäpfle des Hotel Löwen, im Tagungsraum und in der Panorama-Hütte. Behördlich vorgeschrieben sind die Luftreiniger zwar nicht. Aber „sie bieten einen zusätzlichen Schutz und signalisieren unseren Gästen, dass wir ihre Gesundheit wichtig nehmen“, betont Daniel Sackmann, dem die UVC-Luftreiniger der Dr. Hönle AG von „einem Kollegen wärmstens empfohlen wurden“. Dank der Übergangshilfe 3 des Staates, die Hygienemaßnahmen fördert, war die Investition in die vier Geräte für die Sackmann Brüder „trotz der hohen Kreditschulden problemlos möglich“, so Daniel Sackmann.

Leise und optisch ansprechende Geräte

Der große Vorteil der Hönle-Geräte: Sie enthalten keine mechanischen Filter, die regelmäßig getauscht werden müssen. Um die Luft von Viren und anderen Keimen zu befreien, wälzen sie die gesamte Raumluft bis zu sechsmal in der Stunde um und führen diese dabei durch ein strahlungssicheres Gehäuse an UVC-Lampen vorbei. Hier treffen die energiereichen UV-Strahlen mit einer Wellenlänge von 254 nm auf die Aeorsole und inaktivieren die in diesen enthaltenen Viren, Bakterien oder Schimmelpilze. Wie gut die Entkeimung mit UV-Strahlen gerade auch bei Coronaviren funktioniert, wurde bereits mehrfach von unabhängigen Wissenschaftlern nachgewiesen. Die Hönle-Geräte unterstützen effektiv die vorgeschriebene Stoßlüftung bzw. die permanente Lüftung der Räume durch angekippte Fenster. Doch die Geräte entkeimen die Luft nicht nur zuverlässig. Sie stören auch in keinster Weise das Ambiente oder die heimelige Atmosphäre im Hotel. „Die Geräte arbeiten so leise, dass unsere Gäste überhaupt nicht bemerken, dass keine zwei Meter von ihnen entfernt ein Luftentkeimer arbeitet“, so Daniel Sackmann. Eine Wahrnehmung, die auch sein Bruder teilt. „Die Gäste bekommen von den Geräten nichts mit.“ Denn sie sind nicht nur leise. Dank des modernen, mit einem Award prämierten Designs fügt sich der Luftreiniger auch „sehr gut in das rustikale Ambiente unseres Hotels ein“, so Nico Sackmann. Und fragt doch einmal einer nach, dann „honorieren sie unser Engagement für die Gesundheit der Gäste und Mitarbeiter“.