Premiere dank UVC-Entkeimung Das International Music Art Lab konnte auch während Corona seine Proben aufrecht erhalten, nicht zuletzt dank UVC-Luftreinigern der Dr. Hönle AG.

IMAL Musiktheater

Das Kulturleben in München kommt wieder auf Touren – auch am IMAL Musiktheater. Dass die jungen Künstlerinnen und Künstler am Sonntag Premiere feiern können, haben nicht zuletzt die Luftreiniger der Dr. Hönle AG möglich gemacht.

Was macht eigentlich dieses Teil hier? Diese provokante Frage stellt das International Munich Art Lab, kurz IMAL, im gleichnamigen Theaterstück. Premiere ist kommenden Sonntag (25. Juli) im Bavaria Filmstudio 6 in Grünwald, drei weitere Shows finden an den folgenden drei Tagen statt. Mit Musik und mitreißenden Choreografien erzählt das Ensemble die Geschichte einer chaotischen Baustelle, die nie fertig wird. Die Premiere beweist: Ein buntes Kulturleben in München ist möglich – auch in Corona-Zeiten.

Das ganze Ensemble freut sich darüber, dass die Aufführungen vor Live-Publikum stattfinden können, selbstverständlich unter den aktuellen Auflagen. Dass das Stück überhaupt bis zur Aufführungsreife gekommen ist, das verdankt das IMAL auch der Dr. Hönle AG und ihren Luftreinigern, die während der Proben unermüdlich die Luft entkeimt haben. Die Geräte beseitigen Bakterien, Viren und Schimmelsporen, indem sie deren Erbgut mit energiereichen ultravioletten Strahlen zerstören und somit inaktivieren. „Die Wirksamkeit unserer Luftentkeimer bei der Inaktivierung von Corona-Viren haben verschiedene Universitäten und unabhängige Institute bestätigt“, sagt Heiko Runge, Vorstand Vertrieb und Marketing bei der Dr. Hönle AG. Die wirksame und sichere UV-Technologie hat gegenüber herkömmlichen Luftreinigern mit mechanischen HEPA-Filtern viele Vorteile: Sie sind wartungsarm, weil man keine Filter tauschen muss, und sie sind langfristig deutlich kostengünstiger. Ein wichtiges Argument für Kultureinrichtungen ist aber der sehr leise Betrieb. „Die Luftreiniger sind nicht zu hören, auch wenn auf der Bühne mal Stille herrscht“, lobt Andreas Hartmann, musikalischer Leiter des IMAL.

Die Luftreiniger der Dr. Hönle AG sind für viele Kultureinrichtungen eine willkommene Unterstützung auf dem Weg zu einer neuen Normalität. Die kompakten Geräte, die für ihr modernes Design sogar mit dem Red Dot Award 2021 ausgezeichnet wurden, wird man künftig häufiger sehen – in Seniorenheimen, Arztpraxen, Hotels oder in der Gastronomie sowie an vielen anderen Orten, wo Menschen zusammenkommen. Vor allem auch in Schulen und Kitas. Die Politik stellt großzügige Fördermittel dafür bereit, zuletzt etwa 190 Millionen Euro in Bayern.

https://imal-musiktheater.de