Logistikprofi LOXESS AG setzt Luftentkeimungsgeräte der Dr. Hönle AG zum Schutz der Mitarbeiter ein Sicher und sorgenfreies Arbeiten in Produktion, Lager und Büro

Hönle Luftentkeimungsgerät bei Loxxess

Die Corona-Pandemie birgt zahlreiche Herausforderungen für Unternehmen aller Branchen und Größen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie die Sicherheit der Mitarbeiter dort gewährleistet werden kann, wo kein Homeoffice möglich ist. Da ein Ende dieser Ausnahmesituation noch nicht absehbar ist und langfristig auch die Möglichkeit neuer Pandemien nicht ausgeschlossen werden kann, liegt es im Interesse verantwortungsvoller Unternehmer und Unternehmerinnen, eine maximal sichere Umgebung für ihre Mitarbeiter zu schaffen.

Eine große Herausforderung, der sich auch das Logistikunternehmen LOXXESS AG mit über 26 Standorten in Deutschland, rund 2.600 Mitarbeitern und einer Gesamtlagerfläche von 600.000 qm stellen musste. Als Arbeitgeber mit einem hohen Verantwortungsgefühl für sein Team hat Dr. Claus-Peter Amberger, Vorstand der LOXXESS AG, schnell und entschlossen reagiert, um seine Belegschaft aktiv gegen die Ansteckungsgefahr über Aerosole zu schützen. Bei der Erarbeitung der HygieneKonzepte setzten Dr. Amberger und sein Team auf eine funktionale Kombination aus maximaler Schutzwirkung bei gleichzeitig hoher Flexibilität: „Für uns als Logistikdienstleister ist es essenziell, die Gesundheit unserer Kolleginnen und Kollegen zu schützen, ohne etwas von unserer Leistungsstärke einzubüßen“, erklärt Dr. Amberger.

Mit 208 SteriWhite Air Q und vier SteriWhite Air M UV-C-Luftentkeimungsgeräten der Dr. Hönle AG hat sich die LOXXESS AG bereits im Herbst 2020 gegen das Virus gewappnet – und damit unternehmerischen Weitblick im Sinne der Mitarbeitersicherheit bewiesen. Die Geräte wurden breitflächig installiert. In Büros, Aufenthaltsräumen, Besprechungsräumen, Pausenräumen und Küchen, Umkleiden, Empfangsbereichen, Toiletten und im Leitstand sind Geräte der Dr. Hönle AG zu finden. Zusätzlich schützt der SteriWhite Air M in den Hallen über den Aufenthaltsbereichen die Belegschaft im laufenden Betrieb.

„Die Geräte stellen aufgrund ihres annähernd geräuschlosen Betriebs keinerlei Beeinträchtigung unserer Arbeitsabläufe dar und erfordern kein Verlassen des Raumes während der Reinigung“, begründet Amberger seine Entscheidung für die HönleGeräte. „In Anbetracht der erbrachten Leistung der Geräte fällt deren geringe Größe und ansprechende Gestaltung sehr positiv ins Gewicht. Ein großer Vorteil ist auch die sofortige Einsatzbereitschaft nach einer unkomplizierten Montage. Insofern kann ich die UV-C-Luftentkeimungsgeräten all denjenigen empfehlen, die gleichzeitig Sicherheit und Funktionalität gewährleisten wollen.“